Krampfadern & Besenreiser

Laserbehandlung 

Jede Frau wünscht sich makellose Beine. Dabei kommt es nicht auf die Form und Länge an. Oft sind es Besenreißer oder gar Krampfadern, die die Optik stören. Dass man sie bekommt, kann man leider nicht verhindern. Meist sind sie ererbt, genauer gesagt: die Anlage zu einem schlaffen Bindegewebe und damit auch eine Schwäche der Blutgefäße. Ein kräftiges Bindegewebe kennt dieses Problem nicht, da es die Venen von außen stützt und der Rückfluss zum Herzen störungsfrei funktioniert.  

Behandlung durch Vasculight

Das laserähnliche Gerät Vasculight, das nur von einem Arzt bedient werden darf, erzeugt hochenergetisch gepulstes Licht auf einem breiten Wellenspektrum.

 

Der Lichtstrahl dringt durch die Haut in das zu behandelnde Gefäß und verschließt es thermisch. Durch den Lichtimpuls verspüren die meisten Patienten für einen Bruchteil einer Sekunde ein leichtes Pieksen in der Haut, das in ein kurz andauerndes Hitzegefühl übergeht. Im Anschluss an die Behandlung kann es im Zielgebiet zu einem leichten Brennen kommen, das nach einigen Stunden von selbst aufhört. Die leichte Entzündung ist im Normalfall nur für 24 – 28 Stunden (bei Schorfbildung 1 – 2 Wochen) sichtbar und kann dann meist abgedeckt werden.

 

Der Vorteil dieser Methode liegt in der mit 2,8 qcm pro Impuls wesentlich größeren Behandlungsfläche der gegenüber anderen Lasern von durchschnittlich 1,0 qcm. Je nach Anwendung bzw. Dichte der zu behandelnden Besenreiser sind zwischen 2 und 5 Sitzungen nötig.

 

Sichtbare Krampfadern (Varizen) mit bis zu 4 mm Durchmesser können ebenfalls ohne Klinikaufenthalt problemlos und schmerzarm mit dem Vasculight behandelt werden. Vorausgehen muss die genaue diagnostische Abklärung durch einen Gefäßchirurgen, um ein operativ zu behandelndes Venenleiden auszuschließen.

 

Dies empfiehlt sich übrigens auch bei ausgedehnten Besenreisern. Werden sie von einer tiefer liegenden Vene gespeist, muss das Gefäß zuerst „verschlossen“ (verödet) werden.

Vorteile der Behandlung 

  • Keine Nadeln, kein Blut, keine Bandagen

  • Keine Ausfallszeit

  • Hohe Sicherheit der Anwendung durch ein erfahrenes Ärzteteam

Ordinationszeiten
Mo, Di, Do, Fr: 8 - 12 Uhr
Do: 16 - 18 Uhr

  • Facebook Social Icon

Ordination Dr. Svehla

Ringstraße 59, 3500 Krems | ordination@svehla.at | 02732 82 851

Impressum