Gefäßdiagnostik

 

Schwere, kalte Beine? Das Gehen fällt schwer? 

Bei Durchblutungsstörungen der Arterien kommt es häufig zu kalten, schweren Beinen, Schwierigkeiten beim Gehen oder einer Blauverfärbung der Haut. Bei der Gefäßdiagnostik werden die Arterien nach Ursachen dafür untersucht: Armschlagader, Beinarterien, Bauchschlagader.

 

Vor und nach der Untersuchung

Sie müssen nicht nüchtern kommen und können unmittelbar nach dieser Ultraschalluntersuchung mit einem Befund unsere Ordination wieder verlassen (Ausnahme Bauchschlagader, hier sollten Sie nüchtern sein!).  

 

 

Durchführung

Die Blutdruckmessung der Beinarterien wird mittels hochauflösendem Duplex-Ultraschallgerät völlig schmerzfrei und exakt durchgeführt.

 

ABI

Dabei wird der Blutdruck in den Armen mit dem in den Beinen verglichen. Der daraus errechenbare Index und die Anamnese d. h. Krankengeschichte ergeben einen sehr genauen Aufschluss ob eine Durchblutungsstörung vorliegt. Diese völlig harmlose Untersuchung sollte insbesondere bei langjähriger Zuckerkrankheit, erhöhtem Blutfetten oder bei oben angeführten Beschwerden durchgeführt werden.

 

Duplex der Beinarterien

Hier erfolgt eine bildliche Darstellung und Messung der Strömungskurve in allen Abschnitten der sauerstoffreichen Gefäße (Arterien) der Beine, Verengungen, Verschlüsse oder andere Gefäßerkrankungen können damit schonend diagnostiziert werden. Sollte eine Intervention (Dehnung, Stent oder gar Operation) als Konsequenz einer Diagnose notwendig sein, werden sie zur Durchführung einer MR-Angiografie zum niedergelassenen Röntenologen überweisen.

 

Duplex der Armschlagader

Mittels hochauflösendem Ultraschall werden die arteriellen Gefäße des Armes dargestellt. Bei Verengungen oder gar Verschlüssen wird der Grad der Stenose gemessen und gegebenenfalls entschieden ob eine weiterführende Abklärung mittels MR-Angiografie notwendig ist.

 

Duplex der Bauchschlagader & Beckenschlagader

Gefährliche Ausstülpungen der Bauch- und Beckenschlagadern (sogenannte Aneurysmen), die bei Ruptur in Sekunden zum Tod führen können, werden neben Verengungen und Verschlüssen erkannt.

 

Unsere Ordination - modernste Geräte 

& vertrauensvolle Atmosphäre

Ordinationszeiten
Mo, Di, Do, Fr: 8 - 12 Uhr
Do: 16 - 18 Uhr